männle - Architektur und Design

Büro- und Seminarräume

Innenraumgestaltung- ein ehemaliges Markgrafen-Stallgebäude wird neu belebt

Die Historie des Gebäudes- ein Stallgebäude einer ehemaligen Markgrafenkaserne- sollte in der Umgestaltung wahrnehmbar bleiben und den Büro- und Seminarräumen einen ganz individuellen Charakter verleihen.

Das Entrée bildet ein Zusammenklang von Empfangstheke, kleinem Wartebereich und Meeting Point. Über dem Wartebereich wurde als Wandgestalung ein Stück des alten Gemäuers freigelegt, seitlich der Empfangstheke im Übergang zu den Seminarräumen fungieren zwei historische Stalltore als Schiebetür zum dahinter liegenden Küchenbereich. Die Empfangstheke selbst bildet sich aus einem schwebenden Eichenrahmen. Als offener Besprechungsraum wurde der Meeting Point entwickelt - in diesem Bereich springt die Decke nach oben und verleiht, indirekt beleuchtet, dem Zwischenraum Zentrums-Charakter; zwei große Stehtische laden zum lockeren Dialog ein.